Hannover - Wettbergen : Altenpflegeheim Karl Flor

Im Jahr 2002 drangen erhebliche Regenwassermengen, bedingt durch den sogenannten Jahrhunderregen, in das großflächige Gebäude ein und unterliefen den Estrich. Der Grund für das Eindringen des Wassers in das Gebäude lag in unsachgemäßen oder nicht vorhandenen Abdichtungsmaßnahmen am Fußpunkt der Außenwände und Außentüren.
 
Im Wege eines Privatgutachtens wurden Schadensfeststellungen, Sanierungsvorschläge und Kostenschätzungen im Bereich der Abdichtungsmaßnahmen und den erheblichen Schimmelpilzbildungen erarbeitet. Der Schaden belief sich auf brutto ca. 700.000,- €.
 

Im Jahr 2002 drangen erhebliche Regenwassermengen, bedingt durch den sogenannten Jahrhunderregen, in das großflächige Gebäude ein und unterliefen den Estrich. Der Grund für das Eindringen des Wassers in das Gebäude lag in unsachgemäßen oder nicht vorhandenen Abdichtungsmaßnahmen am Fußpunkt der Außenwände und Außentüren.
 
Im Wege eines Privatgutachtens wurden Schadensfeststellungen, Sanierungsvorschläge und Kostenschätzungen im Bereich der Abdichtungsmaßnahmen und den erheblichen Schimmelpilzbildungen erarbeitet. Der Schaden belief sich auf brutto ca. 700.000,- €.
 

Copyright 2009 - 2010 Architekt B.R. Nalleweg